Mut zum Frieden

Erschienen am 20. Dezember 2019 in Allgemein

Avatar

Daniela Ziegler

 

Am dritten Adventssonntag wurde das Friedenslicht aus Bethlehem in vielen Gottesdiensten in unserer Diözese verteilt (https://www.friedenslicht.de/vor-ort/gottesdienst-finden).

In Augsburg fand der Aussendungsgottesdienst im Hohen Dom statt. Das Friedenslicht war einen Tag vorher per Flugzeug von Bethlehem nach Wien gebracht worden und wurde von dort aus an Pfadfinder*innen aus ganz Europa zur Verteilung weitergereicht. Die beiden Vorsitzenden der PSG Augsburg, Franziska Hankl und Lisa Gabler, haben das Friedenslicht aus Wien abgeholt und mit dem Zug nach Augsburg gebracht.

Das Friedenslicht wird an die Menschen als Zeichen der Hoffnung für eine friedlichere Welt verteilt. So trug die Aussendungsfeier im Hohen Dom in Augsburg das Motto „Mut zum Frieden“ und wurde von den Pfadfinderinnen aus Markt Rettenbach gestaltet. Ihre Botschaft lautete, dass es Mut braucht, um gegen Ungerechtigkeit einzutreten.

In der Predigt von Prälat Dr. Bertram Meier ging es unter anderem um Gruppierungen in unserer Gesellschaft, die den friedlichen Umgang der Menschen miteinander gefährden. Deshalb richtete er einen Appell direkt an uns Pfadfinder und Pfadfinderinnen, als Boten des Friedens zu agieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.