Pfadfinden zu Pandemiezeiten

Allgemeine Hygiene-Regeln für Treffen und Veranstaltungen:

  • Macht euch immer mit den jeweils aktuellen Regelungen der Landesregierung, eurer Stadt, eures Landkreises und/oder eurer Pfarrei vertraut und gleicht diese mit den allgemeinen Regeln ab. Im Normalfall gelten für die Jugendarbeit die Vorschriften für außerschulische Bildungsmaßnahmen.
  • Die aktuellen Zusammenfassungen speziell für die Jugenarbeit findet ihr auch immer auf der Seite des Bayerischen Jugendringes (BJR).
  • Keine Teilnahme von Personen, die zum aktuellen Zeitpunkt positiv auf das Corona-Virus Covid-19 getestet wurden.
  • Keine Teilnahme von Personen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere, Fieber bzw. erhöhte Temperatur (ab 38°C), Erkältungssymptome; Geruchs-oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl oder Muskelschmerzen aufzeigen oder in den letzten 14 Tagen bei sich festgestellt haben.
  • Personenkreis möglichst klein und konstant (bei wiederkehrenden Treffen) halten.
  • Möglichkeiten zur guten und regelmäßigen Handhygiene schaffen.
  • Husten–und Niesetikette einhalten.
  • Veranstaltungen möglichst draußen abhalten.
  • In geschlossenen Räumen: alle 20 Minuten für 3 Minuten gut lüften.
  • In Warteschlangen, Gängen und beengten Verhältnissen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Handläufe, Türklinken und ähnlich oft berührte Flächen regelmäßig desinfizieren.
  • Hygienekonzept erstellen oder auf ein Vorhandenes verweisen. (erst ab 100 Personen notwendig)
  • Anwesenheit dokumentieren und für Dritte unzugänglich für vier Wochen aufbewahren. Nach vier Wochen vernichten. (nur bei Übernachtungen)
    • Zur Dokumentation gehören: Namen und Vornamen, eine Anschrift und eine sichere Kontaktinformation (Telefon / E-Mail), sowie der Zeitraum des Aufenthaltes.

Digitale Pandemie-Helferlein für euch:

CovPassCheck-App

Mit der CovPassCheck-App könnt ihr schnell und Datensparsam den 3G-Status von anderen überprüfen.

Ladet euch dafür die App herunter:

https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/covpasscheck-app/

Oder im GooglePlay, App-Store von Apple, F-Droid-Apps herunter.

Corona-Warn-App

Mit der Corona-Warn-App könnt ihr eure Kontakt-Nachverfolgung regeln.

Wenn ihr die App aktiviert, werden über Bluetooth im Nahfeldbereich (1-2m) Bewegungskontakte erfasst. Keine Angst die App erfüllt alle Datenschutzrichtlinien und ist sehr Datensparsam.

Ladet euch dafür die Corona-Warn-App herunter:

https://www.coronawarn.app/de/

Oder im GooglePlay, App-Store von Apple, F-Droid-Apps herunter.

Event- und Ortcodes für die Corona-Warn-App

Ihr könnt aber auch für euren Gruppenraum oder Truppheim einen eigenen QR-Code erstellen. So können alle, die sich dort treffen einchecken und ihr habt eine Kontaktnachverfolgung über die App abgebildet.

Auf dieser Seite könnt ihr einen eigenen QR-Code für euch erstellen:

https://www.coronawarn.app/de/eventregistration/

Druckt diesen aus und hängt ihn an die Eingangstüre eures Gruppenraumes oder Truppheimes. Nun kann jede*r sich einchecken, wenn er oder sie vor Ort ist.

Für Veranstaltungen empfehlen wir einen eigenen Event-Code zu erstellen, der nur für diese Veranstaltung gilt.

Aktuelle Zahlen

Die aktuellen Corona-Zahlen und -Inzidenzen findet ihr auf den folgenden Seiten:

Für Bayern: LGL Bayern

Für Deutschland: Corona-Dashboard des RKI

Für die ganze Welt: Corona-Dashboard der JHU

Für die ganze Welt (inkl. Impfungen): Corona in Zahlen

Impffortschritt Deutschland: Impfdashboard

Die aktuellen Regeln ab 28. Dezember 2021

Quelle: www.stmgp.bayern.de

Bedeutung für Pfadfinderaktionen:

Gruppenstunde, Vorstandssitzung oder anderes Treffen mit absehbarem Personenkreis:

  • Draußen in der Regel ohne Maske
  • Draußen ohne Kontaktbeschränkungen wenn es sich um eine organisierte Zusammenkunft der Jugendarbeit handelt.
  • Bei privaten Veranstaltungen mit 2G max. 10 Personen oder ein Haushalt mit min. einer ungeimpften Person + zwei Personen aus einem weiteren Haushalt (unabhängig von G-Status)
  • Drinnen mit FFP2-Maske (am Platz bei 1,5 Metern Abstand und beim Essen ohne Maske) und mit 2G-Nachweis
  • Kein individuelles Infektionsschutzkonzept erforderlich (unter 100 Personen)
  • Keine Kontaktverfolgung notwendig

Tagesausfahrt mit Jugendgruppe ohne Übernachtung:

  • Wie Gruppenstunde

Ausfahrt mit der Jugendgruppe mit Übernachtung:

  • 2G-Nachweis bei Ankunft (ab 14 Jahren, Ausnahme für regelmäßig getestete Schüler:innen (nicht in den Schulferien))
  • Draußen keine Maske
  • Drinnen mit Maske (am Platz bei 1,5 Metern Abstand und beim Essen am Tisch ohne Maske)
  • Kontaktverfolgung notwendig
  • Infektionsschutzkonzept für das Angebot nur notwendig, wenn mehr als 100 Personen (Teilnehmende, Betreuer:innen und andere Helfer:innen) teilnehmen. Allerdings muss das Infektionsschutzkonzept der Übernachtungseinrichtung beachtet werden.

*Wir orientieren uns an den aktuellen Vorgaben der Bayerischen Landesregierung, die ihr hier nachlesen könnt und an den Hinweisen zum Umgang mit dem Corona-Virus des Bayerischen Jugendringes.


Hier findet ihr Checklisten, Mustervorlagen für Hygienekonzepte, Hygiene-Hinweisschilder der DPSG für Wölflings- und Pfadistufe und hilfreiche Tools zur Umsetzung von digitalen Gruppenstunden: