Lagerfeuer im Bayerischen Landtag

Erschienen am 17. Mai 2019 in Allgemein

Avatar

Mary

 

Fünf Bayerische Pfadfinder*innenverbände diskutieren mit Abgeordneten desbayerischen Landtags in Lagerfeueratmosphäre

„Wir sind keine Organisation – wir sind eine Bewegung“, so begrüßten die fünf Pfadfinderinnenverbände am Donnerstag, 16.05.2019 die Abgeordneten des Bayerischen Landtags im Senatssaal. Karl Freller, I. Vizepräsident des Bayerischen Landtags hatte zu dem Dialog zwischen Jugend und Politik eingeladen.

In einem Pfadfinder typischen Jurtenbau mit Lagerfeuer-atmosphäre mitten im bayerischen Landtag diskutierten die Vertreter der Verbände BdP, VCP, DPSG, PSG und der Pfadfinderbund Weltenbummler mit den Politikern. Nach dem Motto des Pfadfindergründers Robert Baden-Powell möchten Pfadfinderinnen „die Welt ein bisschen besser verlassen, als sie sie vorgefunden haben“ und genau deshalb formulierten die enga-gierten Ehrenamtlichen ihre jugendpolitischen Forderungen. Themen wie Geschlechtergerechtigkeit, ehrenamtliches Engagement, Bauvorschriften für Lagerbauten und Wahlalterabsenkung, waren u. a. Inhalt der Gespräche. Über 70 Abgeordnete aller Fraktionen sowie die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner nahmen sich die Zeit, um mit den ehrenamtlichen Jugendverbandsvertreter*innen ins Gespräch zu kommen und das obligatorische Foto am Lagerfeuer zu machen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet man unter www.pfadfinden-in-bayern.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.