Thinking/Founder’s Day

Erschienen am 30. Januar 2019 in Allgemein

Lucas Passow

 

Weltweit wird am 22. Februar anlässlich des gemeinsamen Geburtstags von Olave und Robert Baden-Powell gefeiert. Bei WAGGGS nennt sich dieser Tag Thinking Day und bei WOSM Founder’s Day. Es ist somit der weltweite Pfadfinder-Feiertag schlechthin. Traditionell geht man an diesem Tag mit Kluft und/oder Halstuch in die Schule, zur Uni oder zur Arbeit um sich als Pfadfinder*in erkennbar zu machen.
Außerdem gibt es vom rdp und weiteren Pfadfinder-Verbänden in Europa eine Postkartenaktion. Der Anmeldeschluss ist schon morgen! Falls ihr den Anmeldeschluss verpasst, dann könnt ihr aber trotzdem eine Postkarte oder einen Brief gestalten und ihn z.B. an eure ehemaligen Leiter*innen schicken oder generell an Ehemalige des Stammes und ihnen damit eine Freude machen.
Ansonsten gibt es auch noch Vorschläge für die Gruppenstunden oder auch den Thinking Day Penny. Der bedeutet, dass man pro Lebensjahr 5 Cent an die Weltpfadfinder*innen-Bewegung spendet.
Alle weiteren Infos findet ihr unter:
https://thinkingday.pfadfinden-in-deutschland.de/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.