Die DPSG im Diözesanverband Augsburg

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) zählt mit 95.000 Mitgliedern zu einem der größten Kinder- und Jugendverbände in Deutschland. Die DPSG ist in 25 Diözesen vertreten, zählt rund 1400 Ortsgruppen (Stämme und Siedlungen) sowie 137 Bezirke. Sie ist zudem der größte von der Weltpfadfinderbewegung (WOSM) anerkannte deutsche Pfadfinderverband und richtet sich somit an den Grundsätzen der Pfadfinderei aus. Pfadfinden befähigt Kinder und Jugendliche dazu, Verantwortung für sich, ihre Mitmenschen und ihre Umwelt zu übernehmen und zielt darauf ab, sie zu mündigen, selbstbestimmten, verantwortungsbewussten, demokratischen und kreativen Persönlichkeiten zu erziehen.

Weitere Informationen über die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) findet man auf der Homepage der Bundesebene.
Dort kann man sich auch über die verschiedenen Altersstufen, die Philosophie und Pädagogik sowie die Arbeitsweise der DPSG (siehe Ordnung und Satzung) informieren.

Der Diözesanverband (DV) Augsburg in Zahlen:
Der Diözesanverband der DPSG Augsburg ist einer von 25 Diözesanverbänden des Bundesverbandes der DPSG und erstreckt sich über das ganze Gebiet des Bistums Augsburg, also von Nördlingen im Donau-Ries bis ins Allgäu nach Lindenberg. Zum Diözesanverband Augsburg gehören 31 Ortsgruppen, sogenannte Stämme und Siedlungen und circa 2000 aktive Mitglieder. Der Diözesanverband ist in fünf Bezirke gegliedert: Bezirk Allgäu, Bezirk Rochus-Spiecker, Bezirk Donau-Ries, Bezirk Iller und Bezirk Augsburg. Welche Ortsgruppen zu welchen Bezirken gehören, findet ihr unter Bezirke und Stämme.

Aufgaben der Diözesanverbände:
Die Aufgaben der Diözesanverbände in der DPSG sind laut Ordnung „fachlicher und struktureller Rückhalt“.
Sie sollen:

  • Leiterinnen und Leiter ausbilden und sensibilisieren,
  • Themen aufbereiten, „natürlich“ ökologisches Handeln vorleben,
  • eigene Schwerpunkte setzen,
  • Methoden entwickeln und weitergeben,
  • Modellveranstaltungen durchführen,
  • Bindeglied zwischen Stämmen, Bezirken und dem Bund sein sowie
  • ökologische Impulse „in das Bistum und das Land geben“ (DPSG Ordnung 5. Auflage (2018), S. 72).

Struktur der Diözesanebene:
Die Diözesanebene Augsburg gliedert sich in folgende Bereiche:

Diözesanarbeitskreise und -gemeinschaften:
Jede*r Fach- und Stufenreferent*in versammelt ein Team aus weiteren Pfadfinder*innen für die Umsetzung von Aktionen, Veranstaltungen und Konferenzen für das jeweilige Fach bzw. die jeweilige Stufe. Das Team inklusive Fach- bzw. Stufenleitung bildet einen Diözesanarbeitskreis (DAK).